Kuratorium

Das Kuratorium des Deutsch-Türkischen Institut für Arbeit und Bildung unterstützt und berät den Vorstand und die Geschäftsführung des Vereins in operativen und strategischen Fragen.

Kornel Barna

Vorsitzender

Direktor Vertrieb und Supply Chain bei der SUNTAT Gruppe

Ich engagiere mich mit voller Überzeugung für die Werte des DTI e.V. weil ich täglich erlebe, dass Völkerverständigung, Integration und kulturelle Vielfalt vor der eigenen Haustüre beginnen. 

Melis Sekmen

                                                         Beisitzerin                                                      

Abgeordnete Bundestag / Fraktion: Bündnis 90/Die Grünen 

Ich engagiere mich beim DTI, weil es mir wichtig ist, dass alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Zugang zu besten Chancen in der schulischen und beruflichen Bildung haben. 

Mit der zielgruppenorientierten Ansprache des DTI werden die Integrations- und Bildungsangebote in der Stadt erfolgreich ergänzt.

Bülent Yaman

                                                          Beisitzer                                                            

Founder von Soccer Performancesack

Ich möchte mein Netzwerk und meine Erfahrungen als Gründer in der Startup Community in Mannheim nutzen, um gemeinsam mit dem DTI jungen Gründerinnen und Gründern mit Migrationshintergrund Schnittstellen zum Mittelstand zu ermöglichen. 

 

Azize Ekinci, LL.M.

                                                  Beisitzer                                                

Rechtsanwältin

Viel zu sehr ist der Zugang zu Bildung noch immer von der sozialen Herkunft des Einzelnen abhängig. Das hat nicht nur Auswirkungen auf unseren Arbeitsmarkt, auf dem der dringende Bedarf nach Fachkräften stetig wächst, sondern auch auf die gesamtgesellschaftliche Struktur unseres Landes.

Kompetenzen in Mehrsprachigkeit, eine kultursensible Bildungs- und Arbeitswelt und Neugierde sind das Maß, an dem wir uns als Gesellschaft zu messen haben. Mit meinem ehrenamtlichen Engagement beim DTI trage ich dazu etwas bei.

Memet Kılıç LL.M.

Beisitzer

Rechtsanwalt

„Wer sich selbst und andere kennt, wird auch hier erkennen: Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen.“

Diese brandaktuelle Weisheit schrieb Johann Wolfgang von Goethe vor 200 Jahren im „West-Östlichen Divan“ (1819).Das Deutsch-Türkische Institut ist eine solche Brücke zwischen Orient und Okzident geworden. Darum engagiere ich mich gerne hierfür.

Prof. Dr. Bettina Franzke

Beisitzerin

Genderexpertin und Professorin für Interkulturelle Kompetenzen

Ich engagiere mich beim DTI, weil ich Bildung zusammen mit Arbeit für DEN Schlüssel halte, um Chancen zu eröffnen, Potenziale zu verwirklichen und eine unbegrenzte Teilhabe zu erreichen. Die Realität ist derzeit leider noch eine andere: Viele Menschen stoßen bei der Verwirklichung ihrer Talente an Grenzen. 

Das DTI ist eine Organisation, in der sich Menschen, die im Leben schon viel erreicht haben und solche, die noch viel vorhaben, für gemeinsame Ziele einsetzen. Unser Zusammenwirken unabhängig von Herkunft und Religion ist gelebte Vielfalt, macht viel Spaß und ist in dieser Weise einzigartig.

Taner Güzel

                                                             Beisitzer                                                        

Geschäftsführer der BAK-Finanz GmbH

Ich bin stolz darauf, von Beginn an dabei seien zu können und das DTI als ein Vorzeigekonzept miterleben zu dürfen. 

An dieser Stelle tausend Dank an Gründer*innen, Mitarbeiter*innen und Unterstützer*innen von DTI, dass sowohl für uns Deutsch-Türken als auch für Deutsche, die es erkannt haben, dass die Integration und Zusammenarbeit nur möglich ist, wenn man nicht gegeneinander, sondern miteinander steht. Nochmals vielen Dank, dass ich mitwirken und dabei seien darf.

Tuncay Atacan

Beisitzer

Geschäftsführer des Maruba das Gasthauses

Lumann Engel

                                                            Beisitzer                                                                                           

Geschäftsführer – Olymp Feinkost

Ich engagiere mich für das DTI, weil Integration und Bildung der Schlüssel für ein gemeinsames Dasein ist.