- BERUFSBILDUNG -

#MITMACHEN EHRENSACHE !

csm_Thumbnail_Trainer_MME_0ac69c0140

Motto:

„Jobben für einen guten Zweck!“
„Gemeinsam AKTIV für einen guten Zweck! “

Konzeption/Idee:

Jugendliche arbeiten im Vorfeld oder am Internationalen Tag des Ehrenamts bei Arbeitgeber*innen ihrer Wahl und spenden das Geld jeweils regional festgelegten guten Zwecken.

Mitmachen Ehrensache ist eine landesweite Aktion, an der Schnittstelle Jugendarbeit – Schule – Wirtschaft. Landesweite Träger sind die Jugendstiftung Baden-Württemberg und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft. Landesweiter Schirmherr ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

  Aktionsbüro Mannheim                                                     
  Projekt Koordination : Frau Gizem Weber                                                         
  M7 14, 68161 Mannheim/ Tel.: 0621 180 605 90 |Mo., Do. und Fr. 9 – 12        mannheim@mitmachen-ehrensache.de / info@dti-mannheim.de

Willkommen im Aktionsbüro Mannheim

2022 führen wir die Aktion zum 7. Mal in in Mannheim durch!

Am Montag, 05. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamts,  könnt ihr wie gewohnt für einen guten Zweck jobben oder ihr macht bei der Aktion: „Gemeinsam AKTIV für einen guten Zweck“ mit. Das bedeutet, dass ihr euch außerhalb des Unterrichts für soziale Aktionen engagieren könnt: 

  • Jobben für einen guten Zweck, auch ohne Vergütung und ohne schulfrei!
  • Mithilfe in der Familie, bei Nachbar*innen, in sozialen Einrichtungen
  • Einkaufsdienste, Kehrwoche, Putzete
  • Verkaufsaktion von Plätzchen, Kuchen oder Orangen, für einen guten Zweck
  • Advents-oder Weihnachtsgedichte auswendig lernen und aufsagen
  • Nikolaustüten oder Basteltüten packen und verschenken
  • MME-Fotopostkarten mit Botschaften, Gedichten oder Bildern verschicken
  • und, und, und…

Wer sich für diese Variante entscheidet, füllt bitte die Vereinbarung: Gemeinsam AKTIV“ aus und schickt ein Exemplar an das Aktionsbüro Mannheim. Oder: Mitmachen Ehrensache traditionell !!! So läuft`s:

  • Drei Mal kopieren
    • –> Das Original an das Aktionsbüro Mannheim 
    • –> Ein Exemplar: für die Schule, für Arbeitgeber*inne und  für dich
  • Jobben gehen!

Grundsätzlich sind die Schüler*innen aufgefordert, sich selbstständig einen Arbeitsplatz nach Wahl zu suchen. Gibt es einen Beruf, der dich besonders interessiert? Gibt es die Möglichkeit, über die Eltern, Verwandte, Bekannte, Nachbarn an einen interessanten Arbeitsplatz zu kommen? Einige Jobs findest du auch auch 

>>>Aktionstagsbörse<<<

Das Motto von 2020: Gemeinsam aktiv für einen guten Zweck!

In diesem Corona-Jahr lief alles anders – auch bei Mitmachen Ehrensache. So gab es in 2020 nicht nur einen Aktionstag, sondern eine ganze Aktionswoche vom 30.11. bis 5.12.2020, in der sich die Schulen und Jugendlichen einen passenden Aktionstag auswählen konnten. In Mannheim beteiligten sich Schulklassen der Marie-Curie-Realschule und der Justus-von-Liebig-Schule mit einer sozialen Aktion. Sehr gut kam die Aktion ,Nikolauspäckchen‘ an. Achtzig Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen gestalteten und befüllten Nikolaustüten mit Spenden – Schokoladen und Kleinigkeiten – für die Kinder im Schifferkinderheim Mannheim. Dass so viele Jugendliche trotz Corona mitgemacht haben, hat uns sehr gefreut! Ein großes Dankschön an alle Beteiligten!

Die beteiligten Jugendlichen, die bei der diesjährigen Bildungsaktion „Mitmachen Ehrensache“ mitgemacht haben, unterstützten mit dem im Jahr 2019 erarbeiteten Geld das Engagement des Café Filsbach - Begegnungsstätte Westliche Unterstadt e.V.

Mitmachen Ehrensache 2019 sagt DANKE!

Vielen Dank allen Beteiligten des Aktionstags 2019: Schüler*innen, die für die guten Zwecke jobbten, den Arbeitgebern, die so viele verschiedene Arbeitsplätze zur Verfügung stellten und den Schüler*innen einen Einblick in die Berufswelt ermöglichten, dem Schirmherren Dr. Peter Kurz, Förderern und Sponsoren SUNTATNationaltheater MannheimTID, die von den Arbeitseinsätzen der Jugendlichen vor Ort berichteten.

Statt zur Schule zu gehen, jobbten Mädchen und Jungen aus Mannheimer Schulen am Internationalen Tag des Ehrenamts 2019, dem 5. Dezember, im Rahmen der Aktion Mitmachen Ehrensache bei verschiedenen Arbeitgebern. Die Jugendlichen verzichteten auf ihren Lohn und spendeten diesen ausgewählten sozialen Projekten. Die Schüler*innen haben 1.175,00 Euro erarbeitet, die Café Filsbach – Begegnungsstätte Westliche Unterstadt e.V. gespendet wurde. Die Begegnungsstätte Westliche Unterstadt e.V. orientiert sich mit ihrem breitgefächerten Angebot der offenen und mobilen Kinder- und Jugendarbeit an den Problemlagen und Bedürfnissen der Heranwachsenden des Stadtteils und der angrenzenden Quartiere. Die Einrichtung bietet zahlreiche Projekte und Freizeitangebote für Jugendliche und junge Erwachsene.

Mitmachen Ehrensache 2018 sagt DANKE!

Vielen Dank allen Beteiligten des Aktionstags 2018: den Mädchen und Jungen, die für die guten Zwecke jobbten, den Arbeitgebern, die so viele verschiedene Arbeitsplätze zur Verfügung stellten und den Schüler*innen einen Einblick in die Berufswelt ermöglichten, den Schirmherren!

Der Spendenempfänger steht dem Wunsch der Schüler*innen entsprechend fest: Mit dem im Jahr 2018 erarbeiteten Geld werden die Angebote des Kinder- und Jugendheims St. Anton e.V. unterstützt.

"Mitmachen Ehrensache" zum ersten Mal in Mannheim - Spendenübergabe 2017

Mitmachen Ehrensache 2017 sagt DANKE!

Am Tag des internationalen Ehrenamtes (am 5. Dezember) haben sich zwei Schulen, 25 Schülerinnen und Schüler sowie 23 Arbeitgeber bereitgefunden, an der Aktion MME in Mannheim mitzuwirken. Die 25 Schülerinnen und Schüler konnten so einen Gesamtlohn von 502,50 Euro erarbeiten. Dank der zusätzlichen großzügigen Spenden des Verbands Türkischer Unternehmer Rhein-Neckar (TID) überreichte das Aktionsbüro Mannheim einen Scheck über 2.500 Euro.

Dieser Lohn wurde zwei sozialen Projekten des Schifferkinderheims gespendet, von denen besonders unbegleitete minderjährige Geflüchtete profitieren. Wir danken allen Beteiligten für Ihren Beitrag zu diesem Ergebnis:

  • Wir danken zuallererst den Mädchen und Jungen, die in Mannheim für gute Zwecke gejobbt haben
  • und den Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler hierbei unterstützt haben.
  • Wir danken den Arbeitgebern, die so viele verschiedene Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt und den Schülern so einen Einblick in die Berufswelt ermöglicht haben.
  • Wir danken dem Schirmherrn, Dr. Peter Kurz, der sich so kurzfristig als Fürsprecher für die Aktion engagiert hat.
  • Und wir danken unseren Kooperationspartnern, dem Mannheimer Morgen als Medienpartner und dem Verband Türkischer Unternehmer Rhein-Neckar sowie der Firma SUNTAT.
Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim

Schirmherr für Mannheim


„Mit dem Deutsch-Türkischen Institut für Arbeit und Bildung ist ein perfekter Ansprechpartner für die Aktion „Mitmachen Ehrensache“ aktiv, der deutsche und türkische Jugendliche durch Angebote der Sprach-, Berufs- und Demokratiebildung erreicht und diese gut in ein Netzwerk von erfolgreichen Unternehmen integrieren kann.

Ich freue mich über die Teilnahme vieler Jugendlicher an der Aktion „Mitmachen Ehrensache – Jobben für einen guten Zweck“. Anstatt für sich selbst zu jobben, spenden Jugendliche ihr verdientes Geld für einen guten Zweck, zum Beispiel für Jugendprojekte oder andere gemeinnützige Projekte in Mannheim, die die Jugendlichen selbst auswählen. Jugendliche unterstützen somit mit ihrem sozialen Engagement andere, die Hilfe brauchen und tragen damit zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei.

Ich bedanke mich dafür, auch im Namen des Gemeinderats. Ich bedanke mich für dieses besonders uneigennützige Engagement, gerade jetzt unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Situation.

Viel Erfolg und Spaß mit der Aktion!“

Ziel:

Partizipation: Jugendliche beteiligen sich und bestimmen mit

Engagement: Jugendliche werden unentgeltlich für die Gesellschaft aktiv, sie stärken ihre soziale Kompetenz

Thematisierung: Ehrenamt und Arbeitswelt werden zum Thema in Schulen

Imagebildung: Alle Beteiligten werden in der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen

Vernetzung: Arbeitgeber lernen motivierte Jugendliche kennen

Bildung und Qualifikation: Jugendliche überprüfen ihre beruflichen Zukunftsvorstellungen und trainieren Bewerbungssituationen

Vernetzung: Das regionale Netzwerk wird gestärkt: Träger der Aktion knüpfen Kontakte zu Jugendlichen, Schulen, lokalen Arbeitgebern, Verbänden und Trägern der außerschulischen Jugendbildung.

Ablauf:

Wo arbeite ich?

Jugendliche suchen sich selbstständig einen Arbeitgeber*in ihrer Wahl und jobben dort im Vorfeld oder am Internationalen Tag des Ehrenamts, den 5. Dezember

Ehrensache-Aksionstag

Der Mitmachen Ehrensache-Aktionstag wendet sich an Schüler*innen ab Klasse 7 der allgemeinbildenden Schulen und der beruflichen Schulen in Mannheim

Was mache ich mit dem Geld?

Sie verzichten auf das verdiente Geld und spenden es jeweils regional ausgewählten guten Zwecken.

Welche Gemeinnützige Zweck?

Das sind in der Regel Projekte der Jugendarbeit, die von Jugendlichen selbst ausgewählt werden, können aber auch gemeinnützige Zwecke aller Art sein.

Projekt Kooperationspartner