- DEMOKRATIEBILDUNG -

#JEDER MENSCH ZÄHLT!

Motto:

Werbekampagne gegen Rassismus im Alltag!

Konzeption/Idee:

Die Schüler*innen werden  sich in Form von Plakatentwürfen mit den Themen Vielfalt und Mitmenschlichkeit auseinandersetzen. Die teilnehmenden Jugendlichen werden mit Hilfe von Online-Tools eine Werbekampagne gegen Rassismus im Alltag ins Leben rufen und hierfür Plakate entwerfen. Grafikelemente und Fotografien werden die Aussage der Schüler*innen illustrieren, dass gegenseitiger Respekt, Freundschaft und Liebe unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Sexualität und Religion sind.

Schwerpunkt:

GG., Artikel 3, Gleichbereichtigung
Die Gleichheit vor dem Gesetz, die Gleichberechtigung der Geschlechter und verbietet Diskriminierung und Bevorzugung aufgrund bestimmter Eigenschaften wie z.B. der sozialen oder ethnischen Herkunft, der Hautfarbe, des Geschlechts, der geistigen, psychischen oder körperlichen Fähigkeiten, des Lebensalters, der sexuellen oder geschlechtlichen Identität, der Religion oder Weltanschauung.

Ziel:

Jugendliche auf den alltäglichen Rassismus aufmerksam zu machen, sie dafür zu sensibilisieren und das Bewusstsein für die eigene Perspektive auf das Thema „Rassismus“ zu stärken.

Denkanstöße zu geben und dazu anzuregen, eigene Vorurteile zu erkennen und zu hinterfragen und auch andere Menschen dazu zu motivieren, sich aktiv gegen Rassismus einzusetzen - auf der Straße und im Arbeitsleben sowie im persönlichen Umfeld.

Ablauf:

Workshop in 5 Etapen

- Diskriminierung und Menschenwürde mit dem Lernszenario
- „digitale Zivilcourage“ mit dem Lernszenario
- Grundlage der Werbung und der Fotografie
- Gestaltung der Plakate

Plakat (Analog & Digital)

m Rahmen des Aktionstags gegen Rassismus am 24. März 2022 werden die Plakate gedruckt und vor allem in der Neckarstadt-West an Haltestellen und an anderen öffentlichen Orten, zum Beispiel an Schaufenstern aufgehängt (analog) und auf den sozialen Medien gepostet (digital).

Aufmerksamkeit der Kampagne

Die an unterschiedlichen Orten aufgehängten Plakate und die Posts in den sozialen Medien machen auf die Kampagne aufmerksam.

Projekt Plakate:

Unter dem Motto „Jeder Mensch zählt“ rufen die teilnehmenden Jugendlichen mit Hilfe von Online-Tools eine Werbekampagne in der Neckarstadt-West gegen Rassismus im Alltag ins Leben und entwerfen hierfür Plakate. Grafikelemente und Fotografien illustrieren die Aussage der Schüler*innen, dass gegenseitiger Respekt, Freundschaft und Liebe unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Sexualität und Religion sind. Die Aktion findet als Teil der Vielfaltskooperationen 2022 statt und wird im Rahmen der lokalen Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ von der Stadt Mannheim gefördert.

Projekt Kooperationspartner