DTI für Respekt und Vielfalt

29.06.16 06:59 von Gizem Weber (Kommentare: 0)

Das DTI-Mannheim unterzeichnet „Mannheimer Erklärung“

DTI für Respekt und Vielfalt

Mannheim - Das Deutsch-Türkischer Institut für Arbeit und Bildung e.V. setzt mit seiner Unterschrift unter die „Mannheimer Erklärung“ ein Zeichen für ein respektvolles Zusammenleben in unserer von Vielfalt geprägten Stadt.  

2009 wurde die erste Version der „Mannheimer Erklärung“, eine vom Gemeinderat Mannheim initiierte Deklaration für „die Bewahrung und Stärkung des Geistes der Toleranz, Offenheit und Verständigung“, vorgestellt. Nun ist auch das DTI-Mannheim diesem Bekenntnis zu Vielfalt, Respekt und Akzeptanz beigetreten. 

Unterzeichner der "Mannheimer Erklärung" erklären insbesondere, sich aktiv für den Geist der Offenheit, der Toleranz und der Verständigung in Mannheim einzusetzen und somit zu einem menschlichen, offenen und solidarischen Stadtklima beizutragen. 

Als Unterzeichnende wollen wir im Sinne einer freiwilligen Partnerschaft zusammenwirken und unsere Kräfte zur Gestaltung eines gelingenden Miteinanders verbinden. Unter Einbeziehung bestehender Netzwerke wollen wir uns als Bündnis und im Rahmen unserer jeweiligen individuellen und strukturellen Möglichkeiten für die Anerkennung von Vielfalt und gegen Diskriminierung in Mannheim engagieren“, so ein Auszug aus der Erklärung. 

Ein weiterer Zweck des Bündnisses besteht darin, die Sichtbarkeit und öffentliche Wahrnehmung des bestehenden Engagements zu erhöhen. Hierzu finden vom 24.09. bis zum 16.10.2016 erstmals die Mannheimer Bündnisaktionstage unter dem Titel „Vielfalt im Quadrat“ statt. Auch hier ist das DTI mit einer eigenen Veranstaltung vertreten. Am 30. September 2016 bietet unserer Verein den Workshop „Konflikterfahrungen und Lösungsansätze in der interkulturellen Bildungsarbeit: Kreativer Umgang mit "Critical Incidents" als pädagogische Kernkompetenz in der Einwanderungsgesellschaft“ an.

Zurück